Bückemühle,
Am Bückeberg 3

Schrot- und Mehlmühle (betrieben bis etwa 1930), 
ab 1939 durch Familie Sander käuflich erworben und als Gaststätte und Pension genutzt.
Die Mühle war Familieneigentum und wurde im Jahre 1700 von Siegfried Richter erbaut.

   
Letzter Müller: Wilhelm Walkhoff 
Das Mühlrad war bis 1960 noch sichtbar.
   
Besitzer  1938 - 1970 Walter Sander 
   
1960 

vom HO Kreisbetrieb übernommen durch staatliche Sanktionen des DDR-Regimes 
1970 kauft die Familie Wiesner das Objekt von der Familie Sander.
Familie Wiesner übergibt ihrer Tochter das Objekt die Herrn Drewes heiratet.

   
Besitzer Wolfgang Drewes
   
Pächter Rüdiger Hoffmann, Bad Suderode
 
Besitzer

Im November 1997 erwirbt Herr Rüdiger  Karger die Bückemühle. Seit diesem Zeitpunkt ist Herr Karger bestrebt den alten Zustand der Mühle von 1938 wieder herzustellen.
Die Bückemühle wird als Fischspezialitätenrestaurant und Pension genutzt.
Alle 5 Bückemühlen besaßen früher einen Teich zum Antrieb der Wasserräder. Zum heutigen Zeitpunkt besitzt nur noch unsere  Bückemühle einen Teich.
In Zukunft soll dieser Teich wieder genutzt werden, um das alte Mühlrad der Bückemühle Am Bückeberg 3 zu betreiben.